Freizeit- u. Wohnpark
am Lippesee GmbH

Hermann-Löns-Str. 165
D-33104 Paderborn
Tel.: 0 52 54 / 1 06 38
Mobil: 01 72 / 1 53 68 31
Tourismuspreis Paderborner Land Naturerlebnis by ecocamping e.V.

Aktuelles für unsere Dauercamper

Urkunde

[Juni 2017] Tourismuspreis Paderborner Land 2017

Wir freuen uns, dass die Touristikzentrale Paderborner Land in ihrer Mitgliederversammlung in Salzkotten als Sieger "Tourismuspreis Paderborner Land 2017" Camping am Lippesee ausgezeichnet hat. Zu den ersten Gratulanten an den Geschäftsführer der Anlage, Herrn Brusche, gehörten Landrat Manfred Müller, Touristikdozentin Frau Prof. Dr. Susanne Leder und Geschäftsführer Herbert Hoffmann.

Die positive Entwicklung im Tourismus fasst die Neue Westfälische in ihrem Artikel vom 20.6. "Zahl der Touristen im Kreis Paderborn steigt stetig" gut zusammen. Unter anderem schreibt sie: "Auch Campingurlaub könne wirtschaftlich erfolgreich sein, hieß es in Salzkotten am Beispiel Lippesee. Am Campingplatz ist in naturnahe Angebote investiert worden. Es wurden Angebote für Familien geschaffen, auf Nachhaltigkeit gesetzt und begleitende naturpädagogische Angebote erstellt. Zudem wurde die Qualität durch neue Sanitär-, Wohn- und gastronomische Einrichtungen wesentlich angehoben."

[Mai 2017] Allgemeine Information 01 / 2017

Nachdem wir einen gefühlt nicht mehr enden wollenden Winter hinter uns haben, freuen wir uns umso mehr auf die neue Saison 2017.

Für diesen Sommer haben schon viele Familien mit Kindern bei uns gebucht, die unseren Platz als naturnahen Urlaubsort entdeckt haben und sich gerne in unserem Restaurant Thune - Aue verwöhnen lassen wollen.

Das vor uns liegende Jahr wird jedoch geprägt sein von Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen an unserer technischen Infrastruktur. Im Einzelnen:

  1. Unser Fluchtwege- und Rettungsplan für die Feuerwehr ist komplett überarbeitet worden und mit den Behörden abgestimmt.
  2. Ab dem 15.05.2017 beginnen wir mit dem Austausch aller Wasseruhren. Sofern es Ihnen möglich ist, begleiten Sie bitte diese Arbeiten und kontrollieren Sie Ihre Zählerstände zur Vermeidung von Ablesefehlern.
  3. Einige Bewohner haben Solaranlagen zur Einsparung von elektrischem Strom installiert. Meistens wurden keine "Insellösungen" sondern Netz verbundene Lösungen realisiert. Leider sind diese technischen Ausführungen aus organisatorischen, fiskalischen, rechtlichen und Haftungsgründen nicht zulässig. Die Firma Fischer wird deshalb moderne MID geeichte Stromzähler ab dem 16.05.2017 dort einbauen.
  4. Im Sommer wird unsere Propangasanlage und das gesamte Verteilernetz auf Dichtigkeit und Funktionstüchtigkeit untersucht. Sobald genaue Termine mit dem TÜV und den Fachfirmen bekannt sind, werden wir Sie informieren.
  5. Für den Herbst ist dann der Austausch aller Gasuhren und teilweise der Umbau von vorhandenen Gasversorgungskästen geplant. Die erforderlichen organisatorischen und terminlichen Abklärungen sind derzeit noch nicht abgeschlossen.
  6. Außerdem stehen noch auf unserem "Arbeitszettel": der Bau eines Biergartens, die Anlage einer Zeltwiese für Radler, Naturerlebnisangebote für Kinder und Jugendliche und sicherlich noch manche ad-hoc Reparatur oder Verschönerung.

Ich wünsche Ihnen einen farbenfrohen Frühling und Sommer am Lippesee mit hoffentlich ganz vielen schönen und sonnigen Tagen. Noch ein Tipp: Versäumen Sie nicht die Landesgartenschau in Bad Lippspringe zu besuchen.

Ihre Freizeit- und Wohnpark am Lippesee GmbH

Michael Brusche
(Geschäftsführer)

[Okt 2016] Neues zum Herbst

Die Saison 2016 zeigt sich nun doch nochmal von ihrer schönsten Seite.

Erfreulicherweise konnten wir auch in diesem Sommer viele neue Campinggäste auf unserem Platz begrüßen. Besonders viele Familien mit Kindern haben unseren Platz als naturnahen Urlaubsort entdeckt.

Überdies hat unser neues Thune-Aue Restaurant viele neue Gäste aus der Region angelockt. Unser Restaurant-Team hat einen tollen Start in den neuen Räumlichkeiten geschafft und wird von allen Seiten gelobt - weiter so!

Folgende Neuigkeiten bitte ich zu beachten:

  1. Unsere Brücke über die Thune ist zukünftig nur noch für Fahrzeuge bis 5,5 t Gesamtgewicht befahrbar; ggfls. über die Feuerwehreinfahrt an der Sennelager Straße ausweichen.
  2. Der "Gelbe Sack" wurde durch die gelbe Wertstofftonne abgelöst. Diese ist jetzt jederzeit in unserem Wertstoff-Center zugänglich.
  3. Aus Haftungsgründen nimmt unsere Rezeption generell keine Paketsendungen mehr entgegen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie mit dem jeweiligen Lieferanten direkt Anlieferung / Übergabe vereinbaren.
  4. Am 6. Oktober wird das BauOA eine Nachkontrolle der letzten Brandschau vornehmen. Wir werden die Kontrolle begleiten und falls erforderlich Ihre Parzellen betreten. Ihre persönliche Anwesenheit ist nicht erforderlich.

Alle Jahre wieder erfolgt Ende Oktober die Ablesung der verschiedenen Zählerstände. Für alle Mobilheime werden wir Formblätter für die Ablesung vorbereiten, damit Sie in der Kalenderwoche 43 selbst ablesen können.

Die Nebenkostenabrechnungen werden dann, wie gewohnt, zum Ende des Monats Oktober erstellt und Ihnen übersandt.

Für die kommende Abrechnungsperiode 2016 / 2017 können wir bis auf die Abfallkosten die sonstigen Verbrauchspreise erneut um ein weiteres Jahr stabil halten. Die Müllabfuhrkosten durch den städtischen Entsorger ASP sind Anfang des Jahres deutlich gestiegen, wir werden einen Teil dieser Steigerung weitergeben und alle Müllgebühren um 10,- Euro pro Jahr anheben.

Zum Schluss schon den frühzeitigen Hinweis für die Winter-Saison: Ihre Versorgungsleitungen bitte winterfest verpacken und in den Campingplatz Nasszellen alle Leitungen und den Geyser entwässern oder funktionsfähige Frostwächter anbringen und einschalten!

Ich wünsche Ihnen einen farbenfrohen Herbst am Lippesee mit hoffentlich noch ganz vielen schönen und sonnigen Tagen.

Ihre Freizeit- und Wohnpark am Lippesee GmbH

Michael Brusche
(Geschäftsführer)

[Nov 2014] Pressemitteilung zur ECOCAMPING Auszeichnung

Camping nachhaltig genießen
Freizeit- und Wohnpark am Lippesee erhält ECOCAMPING Auszeichnung

VerleihungAuf dem Bayerischen Campingtag International in Bad Windsheim überreichte Marco Walter, Geschäftsführer von ECOCAMPING e.V., Michael Brusche, Betreiber des Freizeit- und Wohnparks am Lippesee, die ECOCAMPING Auszeichnung.

Der Freizeit- und Wohnpark am Lippesee zeigt Engagement in vielen Aspekten der Nachhaltigkeit: So ist eine thermische Solaranlage vorhanden, die Wärme für das zentrale Sanitär- und Küchengebäude liefert. Das Gelände des Campingplatzes ist unterteilt mit Beeren- und Blütensträuchern. Diese sind nicht nur eine Augenweide, sondern auch ein Gaumenschmaus für die Gäste und viele Tiere. Beleuchtete Kunstinstallationen zeigen den Gästen touristische Sehenswürdigkeiten der Region. Darüber hinaus zeigt Michael Brusche besonderes Engagement beim Freizeitangebot. Er bietet gezielt Programme an, die einen Bezug zur Natur schaffen. Dazu gehören zum Beispiel Nachtwanderungen am Lippesee, um Geräusche der Natur und der Zivilisation zu erkennen sowie Tiere und Pflanzen bei Dunkelheit zu beobachten. Oder es wird gemeinsam mit den kleinen Gästen Mini-Flöße aus Naturmaterialien gebastelt.

Auch in der nächsten Zeit soll sich noch viel entwickeln. Gemeinsam mit der Einführung des ECOCAMPING Managementsystems wurde ein Maßnahmenplan für die nächsten drei Jahre aufgestellt. Der Platz wurde dafür zweimal vor Ort beraten und genau unter die Lupe genommen - als Grundlage für die darauffolgende Stärken-Chancen-Analyse. Nach der erfolgreichen Einführung von ECOCAMPING wird der Campingplatz alle drei Jahre erneut überprüft.

Der Campingplatz liegt am Lippesee und bietet Erholung direkt am Wasser. Der alte Baumbestand verleiht dem Areal sein besonderes parkähnliches Erscheinungsbild. Das ganze Jahr über kann hier Urlaub gemacht oder die Freizeit verbracht werden. Eine Besonderheit sind die Sanitäranlagen des Campingplatzes, denn zu jedem Standplatz gehört ein eigenes Badezimmer mit Dusche und Toilette. Zudem werden verschiedene Mietunterkünfte angeboten: Ferienhäuser direkt am Ufer des kleinen Flusses Thune und in dessen unmittelbarer Nähe. Wer es einfacher mag, der kann auch in einem Schlaffass oder einem Mietwohnwagen übernachten.

Die ostwestfälische Umgebung ist es wert erkundet zu werden. Auf gemieteten Fahrrädern und Kanus kann es jederzeit losgehen. Der Lippesee und die Lippe sind gut geeignet für Kanutouren, die auch geführt vom Campingplatz angeboten werden. Fortgeschrittene Kanuten können sogar eine Wildwasserstrecke am Auslauf des Lippesees befahren.